Geleitboot

G 1 - 4, G 5 - 24

Geleitboot 1941 aus Kanonenboot 1938

 


 

Gallerie
Link

 


 

Allgemein

 

Bauwerft

Stapellauf

In Dienst

Besatzung
Offz. / Uffz u. Mannsch.

s. Liste

s. Liste

s. Liste

6 / 152

Verbleib

s. Liste

 


 

Abmessungen

 

Länge (m)

Breite (m)

Tiefgang (m)

Verdrängung  (t)

87

11

3,85

1794

 


 

Antrieb

 

Maschinenanlage

Leistung  (PSw)

2 Lentz-Einheits Expansionsmaschine mit Abdampfturbinen
3 Benson Kessel 28 atü

6750

 

Geschwindigkeit  (kn)

Fahrbereich  (SM bei kn)

Schrauben/Durchm.  (m)

Ruder

21

6000 / 20

3 / 2,12

1

 


 

Bewaffnung

 

Anzahl

Typ

Schuß (gesamt)

4

10,5 cm SK L/45

800

4

3,7 cm SK

6000

8

2 cm FlaMG

16000

bis 50

Minen

 

1

Hubschrauber

  

  

  

  

  

  

 

  

  

 

 

 

 

     

 


 

Kommandanten

 

Name

Bauwerft

Stapellauf

in Dienst

Verbleib

G 1

Stülken + Sohn, Hamburg

05.43

 

gesunken 27.07.43 auf Helling Fliegerbombe, danach abgebrochen

G 2

Stülken + Sohn, Hamburg

   

Baustopp 05.43

G 3 - 4

Stüklen + Sohn, Hamburg

   

nicht mehr begonnen

G 5 - 24

div. holländische Werften

   

nicht mehr be