Räumboot

R17 - R20

Räumboot Amtsentwurf 1934

 


 

 

Gallerie
Link

 


 

Allgemein

 

Bauwerft

Stapellauf

In Dienst

Besatzung
Offz. / Uffz u. Mannsch.

s. Liste

s. Liste

s. Liste

1/16

Verbleib

s. Liste

 


 

Abmessungen

 

Länge (m)

Breite (m)

Tiefgang (m)

Verdrängung  (t)

36,9

5,44

1,36

120

 


 

Antrieb

 

Maschinenanlage

Leistung  (PSe)

2 MAN 8-zyl. Viertakt Diesel mit Untersetzungsgetriebe 2:1

1800

 

Geschwindigkeit  (kn)

Fahrbereich  (SM bei kn)

Schrauben/Durchm.  (m)

Ruder

21

900/15

2 Voith - Schneider - Propeller / 1,8

nein

 


 

Bewaffnung

 

Anzahl

Typ

Schuß (gesamt)

2

2cm FlaMG

2000

bis zu 12

Minen

 

 

 

 

 

 

Name

Bauwerft

Stapellauf

in Dienst

Verbleib

R17

Schlichting Werft, Travemünde

 

26.10.35

versenkt 10.04.40 Horten durch Artillerietreffer v. norw. Minenleger OLAF TRYGVASON

R18

Abeking & Rasmussen, Lehmwerder

 

29.08.35

1946 dän. Beute, nicht mehr in Dienst da schlechter Zustand, 1947 zurück an Allierte, Abbruch in Großbritannien

R19

Abeking & Rasmussen, Lehmwerder

 

16.10.35

versenkt 16.09.43 Nantes Fliegerbomben

R20

Abeking & Rasmussen, Lehmwerder

 

14.12.35

versenkt 16.08.44 Sylt Minentreffer (deutsche Mine)