Räumboot

R25 - R40

Minen-Räumboot Amtsentwurf 1937

 

 


 

 

Gallerie
Link

 

 


 

Allgemein

 

Bauwerft

Stapellauf

In  Dienst

Besatzung
Offz. / Uffz u. Mannsch.

s. Liste

s. Liste

s. Liste

1 / 19

Verbleib

s. Liste

 

 


 

Abmessungen

 

Länge  (m)

Breite  (m)

Tiefgang  (m)

Verdrängung   (t)

35,4

5,55

1,42 ab R35 1,51

126

 

 


 

Antrieb

 

Maschinenanlage

Leistung   (PSe)

2 MWM - 6zyl-Viertakt-Diesel RS163Su

1836

 

Geschwindigkeit   (kn)

Fahrbereich   (SM bei kn)

Schrauben/Durchm.   (m)

Ruder

23,5

1100/15

2/0,9 od 1,15

2

 

 


 

Bewaffnung

 

Anzahl

Typ

Schuß  (gesamt)

2

2cm

2000

bis 10

Minen

 

 später zusätzlich

 3,7cm

 1000

 

 

 

Name

Bauwerft

Stapellauf

in Dienst 

Verbleib

R 25

Schlichting-Werft, Travemünde

 

08.07.38

20.06.46 an UdSSR

R 26

Schlichting-Werft, Travemünde

 

03.08.38

01.12.45 an Dänemark, 1948 abgebrochen Odense

R 27

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

11.06.38

11.04.44 gesunken im Seekanal Pillau Königsberg, Fl.-Bombe

R 28

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

25.05.38

29.05.46 an UdSSR

R 29

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

22.06.38

15.09.44 gesunken Finnbusen nahe Suursari, Torpedotreffer durch TAISTO 5 (finn.)

R 30

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

17.08.38

23.09.43 gesunken bei Kertsch, sowj. Fl.-Bombe

R 31

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

21.09.38

19.02.44 gesunken bei Pillau-Peyse, Eispressung, gehoben, wieder i.D., 21.11.47 an GB, abgebrochen

R 32

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

27.10.38

13.11.44 gesunken vor Egersund durch Flieger-Ari., gehoben, wieder i. D., 01.12.45 an Dänemark, 47 zurück an Alliierte, in GB abgebrochen

R 33

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

01.02.39

19.07.43 gesunken bei Jalta, sowj. Fli.-Bombe

R 34

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

22.02.39

10.08.44 gesunken Ägäis nähe Milos, abstürzendes Flugzeug

R 35

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

25.03.39

02.10.43 Feodosia, Fli.-Bomben, gehoben u. rep., 30.08.44 selbst vers.Warna

R 36

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

12.07.39

29.04.43 gesunken Konstanza, dt. Mine, Achterschiff eingebracht durch R 165, bis 15.06.43 überführt nach Linz/Donau, abgebrochen

R 37

Abeking & Rasmussen, Lemwerder

 

15.11.39

20.08.44 selbst vers. Konstanza

R 38

Schlichting-Werft, Travemünde

03.12.38

02.02.39

27.08.44 gesunken Ägäis westl. Paros, Minen

R 39

Schlichting-Werft, Travemünde

 

15.03.39

gesunken 17.02.44 Tyrrhenis westl. Ercole, Fli.-Bomben

R 40

Schlichting-Werft, Travemünde

 

05.05.39

07.03.43 nahe Boulogne durch Minen, Vorschiff abgerissen, Rest eingeschleppt, 19.04.43 gestrichen zum Ausschlachten